29.03.2021

Barça-Star

  • Der spanische Fußball-Profi soll die Bekanntheit der Marke steigern
  • Der 18-Jährige konfigurierte beim Besuch in Martorell sein neues Fahrzeug

CUPRA hat den Nachwuchsstar des FC Barcelona, Ansu Fati, als neuen Markenbotschafter an Bord geholt. Das 18 Jahre alte Ausnahmetalent soll die internationale Bekanntheit der Marke weiter steigern und ist nach dem deutschen Nationaltorwart Marc ter Stegen der zweite Barça-Spieler, der sich der CUPRA Familie anschließt. Bereits zu Jahresbeginn hatte Ansu Fati bei der CUPRA Kampagne "Going Forward" seinen ersten offiziellen Auftritt.

Ansu Fati wird Teil des Star-Teams von CUPRA

Der Nachwuchsstar des FC Barcelona, der gerade mit dem NXGN 2021 Award als bester Nachwuchsfußballer der Welt ausgezeichnet wurde, wird Teil des Markenbotschafterteams von CUPRA sein. Das Team setzt sich aus jungen Talenten zusammen, die den weltweiten Wandel im Zeitalter der Elektrifizierung vorantreiben wollen. Neben Ansu Fati vertreten weitere große Sportler die Marke, darunter Alejandro Galán und Ariana Sánchez, die beiden weltbesten Padel-Spieler, sowie der Tourenwagenfahrer Mikel Azcona.

Start Video

"Going forward"

Ansu Fati hatte bereits im Rahmen der Kampagne "Going forward" mit CUPRA zusammengearbeitet. Der junge Stürmer des FC Barcelona spielte dabei Anfang des Jahres die Hauptrolle im entsprechenden Werbespot und sprach über seine Wünsche für das Jahr 2021: dass das Leben in die Parks und Restaurants zurückkehrt; dass die Fußballer wieder auf dem Platz stehen und die Zuschauer in den Stadien, Kinos und Theatern mitfiebern und Beifall klatschen können.

Der CUPRA Born kommt noch in diesem Jahr auf den Markt

Die Kampagne ermutigt jeden, der Anstoß zu sein, den die Welt braucht, um nicht nur zur Normalität zurückzukehren, sondern auch voranzukommen. Der Spot endet mit der Vorstellung des CUPRA Born*, dem ersten vollelektrischen Modell der Marke, das in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen wird.

Treffen mit Wayne Griffiths und Jorge Diez

Der jüngste Torschütze in der Geschichte der UEFA Champions League besuchte jüngst das Werk in Martorell und traf sich dort mit CUPRA CEO Wayne Griffiths. Darüber hinaus hatte Ansu Fati die Gelegenheit, sich bei seinem Besuch des Designzentrums über die zukünftigen Projekte der Marke zu informieren. Empfangen wurde er dort von Designchef Jorge Diez.

"CUPRA und Ansu Fati passen wunderbar zusammen: Fati ist ein absolutes Ausnahmetalent - er ist jung, kämpft für seine Träume und inspiriert eine ganze Generation junger Menschen weltweit mit seinem Mut und seinem Ehrgeiz", sagte Wayne Griffiths nach dem Treffen mit dem Offensivspieler des FC Barcelona. "In kurzer Zeit haben sich sowohl die Marke CUPRA als auch Ansu Fati dank ihres unkonventionellen Charakters einen Namen gemacht. Als Teil einer Gruppe junger Talente soll er Impulse setzen und wird deshalb gemeinsam mit CUPRA den Anstoß zum Wandel hin zur Elektrifizierung geben."

Der Barça-Stürmer sagte: "CUPRA ist eine junge, dynamische und sportliche Marke. Der Style und der unkonventionelle Weg, den die Marke geht, inspirieren mich. Ich finde: das passt gut zu mir und ich freue mich schon darauf, aktiv an den zukünftigen Projekten mitzuwirken und natürlich auch auf meinen ersten eigenen CUPRA."

Start Video

Die Profis des FC Barcelona fahren die sportlichen CUPRA Modelle

Ansu Fati nutzte seinen Besuch in Martorell nicht zuletzt, um seinen eigenen CUPRA Formentor zu konfigurieren - so wie es viele seiner Teamkameraden bei dem von CUPRA organisierten Event auf dem Trainingsgelände getan hatten. Dort waren insgesamt 19 Spieler aus dem Kader des FC Barcelona zusammengekommen, um ihre Modelle zu personalisieren.