CUPRA feiert sein 3-jähriges Bestehen und startet mit dem CUPRA Born in eine neue Ära.

CUPRA steuert auf eine neue Ära zu. Drei Jahre nach dem Start in Terramar steht der Automobilmarke 2021 ein Schlüsseljahr bevor. Mit sechs Plug-in-Hybrid-Varianten und dem ersten 100-prozentigen Elektromodell, dem CUPRA Born, will die Marke die Transformation des Unternehmens vorantreiben und dem Markt beweisen, dass Elektrifizierung und Leistung eine perfekte Kombination sind.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum dritten Jahrestag des Unternehmens stellte der CUPRA Tribe auf der virtuellen Plattform CUPRA e-Garage seine Pläne für die Zukunft bei einem digitalen Event vor, an dem hochrangige Gäste teilnahmen, darunter die Botschafter Marc ter Stegen und Fernando Belasteguín, die Rennfahrer Mattias Ekström, Jordi Gené und Mikel Azcona sowie Game of Thrones-Koproduzent Vince Gerardis.

Start Video

CUPRA ist hier, um zu bleiben

CUPRA Präsident Wayne Griffiths leitete die Veranstaltung mit den Worten ein: "CUPRA hat in diesen drei Jahren alle überrascht und ist sogar während der Pandemie weiter gewachsen. Diese großartigen Ergebnisse machen uns optimistisch, im Jahr 2021 noch stärker zu pushen; in diesem Jahr wollen wir das Verkaufsvolumen von 2020 verdoppeln und einen Anteil von 10 % am Gesamtvolumen des Unternehmens erreichen. Sobald alle unsere Motoren auf dem Markt sind, erwarten wir, dass wir unser ursprüngliches Ziel von einer Milliarde Euro Umsatz weit übertreffen werden."

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 hat der CUPRA mit 65.000 verkauften Einheiten und einem zweistelligen Wachstum alle anfänglichen Erwartungen übertroffen. Nach der Einführung einer neuen Produktpalette und mit der Einführung des ersten eigens entwickelten Modells, dem Formentor, hat CUPRA sein Wachstum beschleunigt und wurde im Januar 2021 zur am schnellsten wachsenden Marke, während es gleichzeitig den zweiten monatlichen Verkaufsrekord in Folge erzielte.
Drei strategische Säulen im Jahr 2021

Um die Ziele für das laufende Jahr zu erreichen, ruht die Strategie von CUPRA auf drei Säulen: die Erweiterung der Produktpalette in Richtung Elektrifizierung, die Umsetzung einer neuen Vertriebsstrategie zur Stärkung der globalen Präsenz und der weitere Aufbau des Markenuniversums durch neue Erlebnisse.

Die Elektrifizierung wird der Schlüssel für das Wachstum des CUPRA im Jahr 2021 sein. Mit allen sechs Hybrid-Varianten des CUPRA Leon und des CUPRA Formentor, die neben dem CUPRA Ateca auf den Markt kommen, will die Marke ihre Präsenz in Europa stärken und die am stärksten elektrifizierten Märkte wie Norwegen und die Niederlande erschließen. Das Ziel der Marke ist es, dass 50 % der Gesamtverkäufe des Formentor Plug-in-Hybrid-Versionen sind. Außerdem will CUPRA seine Präsenz in internationalen Märkten wie Mexiko, Israel und der Türkei ausbauen.

Um die Palette der acht Antriebsstränge seines ersten Exklusivmodells zu komplettieren, präsentierte das Unternehmen den CUPRA Formentor VZ5, eine limitierte Sonderedition mit 390 PS, von der 7.000 Stück produziert werden. Nach der Weltpremiere sagte der Vorstand für Forschung und Entwicklung, Dr. Werner Tietz: "Der CUPRA Formentor VZ5 ist der ultimative Ausdruck von Verbrennungsleistung für Autoliebhaber. Mit dem VZ5 haben wir etwas erreicht, von dem viele dachten, dass wir es nicht schaffen können. Dieses Auto ist unser Kronjuwel und eines der besten Beispiele für den Brückenschlag zwischen Rennstrecke und Straße, ein Kunststück, das uns unsere Fahrer Mattias Ekström und Jordi Gené ermöglicht haben."

Um die Veranstaltung stilvoll abzuschließen, enthüllte CUPRA den RPM-Video-Teaser, eine Sci-Fi-TV-Produktion, die im Jahr 2101 spielt, wo Emotionen verboten sind und eine Gruppe von Rebellen für das Erwachen der Menschheit kämpft. Der Teaser zeigt Hauptdarsteller wie Natalia Reyes, Star des neuesten Terminator, den spanischen Schauspieler Eduard Fernández aus der Serie 30 Monedas und die Goya-nominierte Schauspielerin Juana Acosta. Die Ankündigung beinhaltete einen Auftritt von Vince Gerardis, Co-Produzent von Game of Thrones und des RPM-Teasers an der Seite der Uria-Brüder und Daniel Posada von Infinito Studios.