Padel-Tennis

Die Trendsportart aus Lateinamerika

Padel-Tennis ist ein Racket-Sport mit Elementen aus dem Squash, Badminton & Tennis.

 

Es ist eine neue Trendsportart die in Lateinamerika entstanden ist und über Spanien Europa erobert hat.

Padel-Tennis zeichnet sich durch einen enormen Spaßfaktor und einfaches Erlernen der Grundtechniken aus. Dadurch ist Padel-Tennis eine attraktive Sportart für jedermann, die sich auch für Kinder, Familien oder ältere Menschen eignet. Gleichzeitig ist Padel-Tennis ein Leistungssport, bei dem selbst Profis nie auslernen. 

Im Vergleich zu Tennis hat es den Vorteil, dass man das Spiel schnell erlernt und von Beginn an lange Rallys und spektakuläre Ballwechsel entstehen.

 

CUPRA ist Partner der PADELZONE

PADELZONE | Marx Halle powered by CUPRA

Ausrüstung

Der Court

Lichtmasten, Stahlkonstruktion, Glaswände, das Netzt und der Kunstrasen sind wesentliche Bestandteile des Court. Der Court ist etwas kleiner als ein Tennisplatz (10 x 20 Meter). Benannt sind die Courts übrigens nach den CUPRA Modellen: Ateca, Formentor, Leon und Born.

Racket

Er ist kleiner als ein Tennisschläger besteht aus Carbon oder Fieberglas (320 - 400g), Löcher (für weniger Luftwiderstand) sowie einer Schlaufe für einen besseren Griff.

Ball

Der Ball ist ein weicher Tennisball mit weniger Druck, so sind spektakuläre und rasante Ballwechsel ohne Verletzungsgefahr gesichert.

Der Court

Lichtmasten, Stahlkonstruktion, Glaswände, das Netzt und der Kunstrasen sind wesentliche Bestandteile des Court. Der Court ist etwas kleiner als ein Tennisplatz (10 x 20 Meter). Benannt sind die Courts übrigens nach den CUPRA Modellen: Ateca, Formentor, Leon und Born.

Racket

Er ist kleiner als ein Tennisschläger besteht aus Carbon oder Fieberglas (320 - 400g), Löcher (für weniger Luftwiderstand) sowie einer Schlaufe für einen besseren Griff.

Ball

Der Ball ist ein weicher Tennisball mit weniger Druck, so sind spektakuläre und rasante Ballwechsel ohne Verletzungsgefahr gesichert.

Spielregeln

Gespielt wird im Doppel

Padel wird im Doppel, also mit 4 SpielerInnen gespielt

Ähnlichkeit mit Tennis

Gezählt wird wie im Doppel beim Tennis

Ein Satz beginnt mit einem Aufschlag von unten

Der Ball muss über das Netz gehen und im gegnerischen Feld einmal aufkommen muss. Im Gegensatz zum Tennis darf der Ball auch die Wänden (Glasscheiben an der Rückseite und seitlich des Courts) berühren und danach zum Gegner weitergespielt werden. Der Ball muss vor dem zweiten Aufsetzen zurückgeschlagen werden. Dies kann entweder direkt (Volley) oder nach dem ersten Aufsetzen erfolgen.