ELEKTRISCHE PERFORMANCE.
AUF DIE CUPRA ART.

Pure Innovation mit CUPRA Performance und den Vorteilen der Elektromobilität: maximales Drehmoment und niedrigere Emissionen.
Elektromotoren
Performance
Vorteile
Laden
CONNECT
FAQs

Unsere Elektromotoren

Ein e-HYBRID verwendet sowohl Benzin, als auch Strom als Antrieb, während reine Elektrofahrzeuge zu 100% batteriebetrieben funktionieren.

e-HYBRID

Der CUPRA Leon 5-Türer und Leon Kombi (245 PS*) haben eine vollelektrische Reichweite von bis zu 52 km**.

Emissionsfreie Performance

Fahre emissionsfrei mit dem Elektromotor, oder schalte für 245 PS* und eine größere Reichweite auf Benzin um.

Elektroauto (BEV)

Fahre immer und überall völlig emissionsfrei mit dem kommenden Elektroauto von CUPRA: dem CUPRA el-Born.

Sparsam trotz Reichweite

Anstecken und aufladen. Der CUPRA el-Born hat dank seiner 77 kWh Batterie eine rein elektrische Reichweite von bis zu 560 km **.

PURE PERFORMANCE
Mit 245 PS* Leistung als e-HYBRID und 52 km 100% elektrischer Reichweite**: für emissionsfreies Fahren in urbanen Zonen.
Starte den Motor und wähle das Antriebsprofil über die Satellitentasten des Lenkrads.
Seitlich stützende Schalensitze: perfekt beim Fahren im CUPRA-Modus.
MODERNSTE TECHNOLOGIE
Angetrieben von Innovation, um eine neue Ära purer Performance einzuläuten.

Vorteile

Optimierte Performance und besser für die Umwelt. Elektromobilität bietet intelligentes und nachhaltiges Reisen mit vielen Vorteilen.

Preisvorteile

Erhalte Zugang zu möglichen ermäßigten Parkplätzen.

Keine Restriktionen

Bis ins Zentrum. Fahre in der Stadt, wohin du willst.

Förderungen und Steuervorteile

Profitiere von Förderungen*** und zusätzlichen Steuerbefreiungen beim Kauf eines Elektroautos.

LADEN

Fahre hin, wo auch immer du willst und finde die für dich passende Ladelösung um deinen CUPRA zu laden.

Entscheide dich für die für dich perfekte Lösung aus einer breiten Palette an schnellen und effizienten Ladelösungen. Wenn du deinen CUPRA Zuhause auflädst, dauert es nur 3 Stunden und 40 Minuten****, um den CUPRA Leon e-HYBRID mit einer Wallbox aufzuladen. Oder 6 Stunden**** mit einem herkömmlichen Ladestecker. Wenn du nicht Zuhause bist, kannst du problemlos an einer der vielen öffentlichen Ladestationen deinen CUPRA aufladen.

CUPRA CONNECT

Verwalte Ladezustand und Innentemperatur aus der Ferne und finde Ladestationen direkt in deiner CUPRA CONNECT App.

e-Manager

Kontrolliere den Ladevorgang aus der Ferne: Überprüfe die Reichweite und den Ladestatus der Batterie in der App, bevor du deine Reise antrittst.

Maximaler Komfort

Gebe die gewünschte Temperatur an, um die Klimaanlage oder die Heizung je nach Bedarf automatisch zu aktivieren.

Abfahrtszeiten

Lege eine einmalige oder eine wiederkehrende Abfahrtszeit fest. Das Fahrzeug wird automatisch aufgeladen und klimatisiert, bevor du losfährst.

Ladestationen im Überblick

Finde Ladestationen in deiner Nähe: Lademöglichkeiten und Öffnungszeiten in der Umgebung direkt über das Infotainmentsystem.

CUPRA ELECTRIFICATION

Was ist ein Plug-in-Hybrid?

Der e-HYBRID (PHEV) ist zwischen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor und vollelektrischen Fahrzeugen (BEV) angesiedelt. Ein e-HYBRID ist dank seiner Batterie zu vollelektrischem Antrieb fähig. Bei voller Leistung kannst du zwischen 25 und 70 Kilometern rein mit gespeicherter Batterieleistung fahren. Auf Kurzstrecken funktioniert der e-HYBRID wie ein vollelektrisches Fahrzeug (BEV) und muss nicht mit Benzin betrieben werden. Im Gegensatz zu einem BEV kann es jedoch zum regulären Hybridbetrieb zurückkehren, sobald seine elektrische Reichweite erschöpft ist. Das Aufladen deines e-HYBRID reduziert den Kraftstoffverbrauch, aber ist nie zwingend erforderlich.

Aufgrund seiner Größe kann eine volle Batterieladung nicht allein über den On-Bord-Generator erreicht werden und erfordert daher den Anschluss an eine Steckdose oder eine Ladestation. Das innovative Zusammenspiel von Elektro- und Verbrennungsmotor ermöglicht Kraftstoffeinsparungen und senkt die Abgasemissionen, während es dem Fahrer gleichzeitig ein außergewöhnliches Fahrgefühl vermittelt.

Auf kurzen Strecken fährt ein Plug-in-Hybrid (PHEV) in der regel mit reinem Elektroantrieb, sofern dies sinnvoll ist, wie beispielsweise in städtischen Gebieten. Für maximale Effizienz in verschiedenen Fahrsituationen, wie z.B. bei längeren Fahrten oder beim schnellen Beschleunigen, nutzt er die kombinierte Leistung von Elektro- und Verbrennungsmotor. Wenn die Batterie, die den Elektromotor antreibt, nicht geladen ist, nutzt das Fahrzeug ausschließlich den Verbrennungsmotor.

Was ist der Unterschied zwischen einem Semi-Hybrid, einem Hybrid und einem Plug-in-Hybrid?

Semi-Hybride, die nicht über ein Stromkabel aufgeladen werden, nutzen den Elektromotor zur Unterstützung des Verbrennungsmotors.

Bei Hybriden sind der Elektromotor und die Batterie größer als bei Semi-Hybriden. Hybride können das Fahrzeug auf kurzen Strecken mit dem Elektromotor antreiben und seine Batterie über den Motor oder durch regeneratives Bremsen aufladen.

Ein Plug-in-Hybrid kann aufgeladen werden, indem er buchstäblich an eine Ladestation zu Hause oder in einer öffentlichen Ladestation angeschlossen wird. Dank der größeren Batterie und des Elektromotors bietet es eine größere, rein elektrische Autonomie. Der Plug-in-Hybrid ermöglicht es vielen Menschen, mit dem emissionsfreien, elektrisch betriebenen Motor zur Arbeit und zurück zu pendeln.

Was sind die Vorteile eines Plug-in-Hybrids?

Fahrer eines Plug-in-Hybriden profitieren von einem nahezu geräuschlosen Fahrerlebnis im reinen Elektrobetrieb sowie von zusätzlicher Beschleunigungskraft (Drehmoment) dank des Elektromotors.

Viele Besitzer von Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen bewerkstelligen bereits heute den Großteil ihrer Fahrten im Elektromodus, da die täglichen Fahrten in der Regel weit unter 50 Kilometer Reichweite liegen. Je nach Stromtarif ergeben sich im Vergleich zu einem Fahrzeug mit klassischem Verbrennungsmotor erhebliche Einsparungen. Mit einem Plug-in-Hybrid musst du jedoch nie auf vollständige Unabhängigkeit verzichten: Wenn die Batterieladung oder -kapazität nicht ausreicht, wird der Verbrennungsmotor bei Bedarf automatisch aktiviert.

Diese Fahrzeugkategorie hat auch wirtschaftliche Vorteile: direkt durch Förderungen für Elektrofahrzeuge und indirekt durch Steuervorteile, dank ihrer geringeren CO2-Emissionen.

Wie und wo kann ich meinen Plug-in-Hybrid aufladen?

Viele Besitzer laden ihre Fahrzeuge während der ganzen Nacht zu Hause auf, mit Hilfe einer Wallbox, die im Carport oder in der Garage installiert werden kann. Andere können ihr Fahrzeug am Arbeitsplatz oder an öffentlichen Ladestationen aufladen, die glücklicherweise immer leichter zugänglich werden.

Ein Plug-in-Hybrid kann über eine Steckdose, eine Wallbox oder eine öffentliche Ladestation aufgeladen werden. Die maximale Effizienz eines Plug-in-Hybriden wird mit einer voll aufgeladenen Batterie erreicht, weshalb die Möglichkeit des Aufladens Zuhause oder am Arbeitsplatz in Betracht gezogen werden sollte. Es wird empfohlen, das Plug-in-Fahrzeug so oft wie möglich aufzuladen, um die Vorteile des zusätzlichen Elektromotors voll auszuschöpfen.

Welche Reichweite hat ein Plug-in-Hybrid im reinen Elektrobetrieb?

Die elektrische Reichweite eines Plug-in-Hybriden hängt von seiner Batteriekapazität ab. Im Fall von CUPRA liegt die maximale elektrische Reichweite je nach Modell zwischen 50 und 60 km. In Kombination mit dem Verbrennungsmotor ist die Gesamtreichweite natürlich deutlich höher.

Natürlich hängt die Reichweite vom Modell, dem Fahrstil und den Straßenverhältnissen ab. Der Hauptvorteil eines Plug-in-Hybriden besteht darin, dass der Benzinmotor zwischen den Aufladungen immer als Reserve zur Verfügung steht.

Wie lange dauert es, die Batterie aufzuladen?

Die Ladezeiten können in Abhängigkeit von Faktoren wie der Außentemperatur, der aktuellen Temperatur der Batterie, der Ladeausrüstung, dem Zustand der Batterie und dem Zustand des Fahrzeugs variieren. Spezifische Ladezeiten sind in den technischen Spezifikationen für jedes verfügbare Plug-in-Hybridmodell detailliert aufgeführt.

Wie lädt man ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug auf?

Mit einem Standard-Ladekabel können Plug-in-Hybriden über eine herkömmliche 3-polige Steckdose aufgeladen werden. Für ein schnelleres Aufladen kannst du auch eine Ladestation oder eine Wallbox verwenden. Wallboxen sind mit einem eigenen Ladekabel ausgestattet. Für öffentliche Ladestationen benötigst du ein sogenanntes "öffentliches Wechselstrom-Ladekabel" mit einem "Typ-2"-Stecker an beiden Enden. Darüber hinaus kann ein Plug-in-Hybrid einen Teil seiner Ladung auch über regenerative Energie beziehen.

Welche Garantiedauer hat die Batterie?

8 Jahre oder 160.000 km, je nachdem, was früher eintritt.

Welche Faktoren beeinflussen die Batterielebensdauer?

Ein externer Faktor, der für die Leistung und Kapazität einer Batterie wesentlich ist, ist die Temperatur. Aus diesem Grund ist es vor allem im Winter notwendig, das Fahrzeug während des Ladevorgangs zu "konditionieren", d.h. die Batterie und den Innenraum zu erwärmen. Oder sie im Sommer zu kühlen. Auf diese Weise sparst du nicht nur Energie, die du während der Fahrt verbrauchen kannst, sondern die Effizienz wird von Anfang an erhöht, da die Batterie eine optimale Temperatur hat. Darüber hinaus minimieren optimierte Prozesse in deinem Fahrzeug die Auswirkungen der Temperatur so weit wie möglich. Neben der Temperatur hängt die Reichweite auch von benutzerbezogenen Faktoren ab: Einsatz der Klimaanlage, Ladegewicht, Fahrweise, usw.

Welche CUPRA-Modelle sind als Plug-in-Hybriden verfügbar?

Der 5-türige CUPRA Leon (180kW), der CUPRA Leon Kombi (180kW) und der CUPRA Formentor (150kW & 180kW) sind alle mit Plug-in-Hybridtechnologie erhältlich bzw. werden als Plug-in-Hybriden verfügbar sein.

Mehr anzeigen

* Bezogen auf den CUPRA Leon e-HYBRID
** Zertifizierung ist noch ausstehend
*** Förderungen können je nach Bundesland und Region variieren.

**** Die Ladezeiten variieren in Abhängigkeit von folgenden Faktoren: Außen- und Batterietemperatur, maximale Spannung des Ladegerätsystems, dessen aktueller Zustand sowie Batteriezustand und die Verwendung anderer elektrischer Geräte im Fahrzeug während des Ladevorgangs.

Kraftstoffverbrauch 1,3 - 9,0 l/100 km. Stromverbrauch 15,6 kWh/100 km. CO₂-Emissionen 30 - 204 g/km. Stand 11/2020.