CUPRA übergibt die maßgeschneiderten Modelle an die Spieler des FC Barcelona.

Nachdem sie die Welt von CUPRA erkundet und ihre eigenen Versionen der Modelle der Marke konfiguriert hatten, erhielten die Spieler des FC Barcelona ihre personalisierten Fahrzeuge in der Ciutat Esportiva Joan Gamper. Der offizielle Automobil- und Mobilitätspartner des Vereins übergab den Barça-Spielern ihre neuen Autos im Rahmen einer Veranstaltung, an der 16 Fußballer des Vereins teilnahmen, unter Beteiligung des CUPRA-Direktors für Strategie, Geschäftsentwicklung und Betrieb, Antonino Labate.

Start Video

Der bosnische Mittelfeldspieler Miralem Pjanić und der französische Verteidiger Clément Lenglet, die Nachwuchsspieler Óscar Mingueza und Ronald Araújo sowie die Neuzugänge Pedri, Francisco Trincão und Sergiño Dest sind einige der Spieler, die sich bereits über ihre CUPRA Modelle freuen. Die Spieler hatten kürzlich die Möglichkeit, an einer von der Marke organisierten Aktivität im Trainingszentrum des Clubs teilzunehmen, bei der sie ihr perfektes Auto digital anpassen konnten. CUPRA stellte seine gesamte Fahrzeugpalette zur Verfügung, einschließlich des CUPRA Formentor, dem ersten speziell für die Marke entworfenen und entwickelten Modell, und des CUPRA Ateca. Die Barça-Fußballer empfingen ihre Modelle und nahmen an einem Fotoshooting teil, das die Marke gemeinsam mit dem kreativen Fotografen Jordi Koalitic organisierte.

Die Barça-Spieler fahren jetzt ihre eigenen Versionen der CUPRA-Modelle.

"CUPRA und der FC Barcelona wollen gemeinsam die neue Generation von jungen Herausforderern aus Barcelona inspirieren. Wir starten beide in eine neue Ära voller Optimismus und Ehrgeiz, während wir unseren unverwechselbaren Stil und unsere Hochleistungssportlichkeit bewahren. Wir wollen, dass diese globale Allianz zum Impuls für Veränderungen wird. Deshalb sind wir stolz darauf, dass die Spieler so engagiert sind und das CUPRA-Erlebnis genießen. Jetzt können sie mit ihren neuen CUPRA Modellen anders fahren, leben und fühlen", erklärte Labate, der als Zeremonienmeister fungierte und die Schlüssel der Fahrzeuge an die Barça-Spieler übergab.

Jordi Koalitic und sein Bruder Arnau gehören mit mehr als 26 Millionen Followern zu den einflussreichsten Online-Fotografen weltweit. Nach dem Shooting erklärte Jordi: "Die Inspiration, diese Bilder zu schießen, passt sehr gut zu den Inhalten, die wir in letzter Zeit gemacht haben, indem wir das Mobiltelefon benutzt haben, um kreative Übergänge zu erzeugen und mit Effekten zu spielen, indem wir alltägliche Objekte benutzt haben. In diesem Fall haben wir einen Spiegel benutzt, um einen optischen Effekt zu erzeugen und das Rad eines Autos für einen Übergang. Aus konzeptioneller Sicht zielt dieser Inhalt darauf ab, die Dualität der Persönlichkeiten eines Fußballspielers zu vermitteln und widerzuspiegeln, indem er sowohl seine sportliche als auch seine persönliche Seite zeigt und beide Persönlichkeiten mit seinem maßgeschneiderten CUPRA-Modell verbindet".

CUPRA Formentor, der Liebling der Spieler
Die meisten Fußballer wählten das Modell, das als offizielles Auto des FC Barcelona bezeichnet wird, den CUPRA Formentor. So auch Miralem Pjanić, der bosnische Mittelfeldspieler, der sich für die Außenfarbe Magnetic Tech Matte und die 310PS-Version entschied. Auch seine Teamkollegen Pedri, Francisco Trincão, Martin Braithwaite, Sergiño Dest, Riqui Puig und Óscar Mingueza wählten diese Konfiguration. Gerard Piqué entschied sich ebenfalls für die gleiche Farbe und den gleichen Motor und wird sein Auto bald erhalten, während Verteidiger Ronald Araújo die Farbe Desire Red mit 310PS wählte. Wie er während des CUPRA Anniversary Digital Events verkündete, entschied sich CUPRA Global Ambassador Marc ter Stegen für den 245 PS starken Plug-in-Hybridmotor und die Farbe Magnetic Tech Matte, die sportlichen Fahrspaß bietet, aber die Auswirkungen des Fahrzeugs auf die Umwelt minimiert.

Der CUPRA Formentor ist mit einer breiten Palette von acht Motoren erhältlich, darunter zwei Plug-in-Hybrid-Varianten und eine limitierte Sonderedition mit einem 390 PS starken Fünfzylindermotor. Der leistungsstarke Crossover ist nach dem berühmten Kap auf der Insel Mallorca benannt und kombiniert modernes Außendesign in einer Palette von neun Farben mit einem anspruchsvollen Innenraum und hochwertigen Materialien sowie einem hohen Maß an Konnektivität dank des CUPRA Connect Systems, mit dem sich bestimmte Funktionen per Smartphone fernsteuern lassen.

Der CUPRA Formentor ist mit einer breiten Palette von acht Motoren erhältlich, darunter zwei Plug-in-Hybrid-Varianten und eine limitierte Sonderedition mit einem 390 PS starken Fünfzylindermotor. Der leistungsstarke Crossover ist nach dem berühmten Kap auf der Insel Mallorca benannt und kombiniert modernes Außendesign in einer Palette von neun Farben mit einem anspruchsvollen Innenraum und hochwertigen Materialien sowie einem hohen Maß an Konnektivität dank des CUPRA Connect Systems, mit dem sich bestimmte Funktionen per Smartphone fernsteuern lassen.

Eine globale Allianz

2019 schlossen sich CUPRA und der FC Barcelona zu einer fünfjährigen globalen Allianz zusammen. Durch diese innovative Vereinbarung wurde CUPRA zum exklusiven Offiziellen Automobil- und Mobilitätspartner und zu einem der Globalen Offiziellen Partner des Fußballclubs. Die beiden Organisationen werden mit dem Ziel zusammenarbeiten, das Image der Stadt Barcelona auf der ganzen Welt zu stärken, Talente und Innovationen zu fördern und einzigartige Erlebnisse für ihre globale Fangemeinde zu schaffen.